Hochwasservorsorge für Industrie- und Gewerbebetriebe

Am Donnerstag, den 27. Oktober 2016, 18:30 Uhr hat im Rathaus der Gemeinde Bobenheim-Roxheim die Infoveranstaltung "Hochwasservorsorge für Industrie- und Gewerbebetriebe" stattgefunden.

Bobenheim-Roxheim ist als rheinanliegende Gemeinde in besonderem Maße von Hochwasser bedroht.
Durch technische Hochwasserschutzmaßnahmen, wie den Rheinhauptdeich und die Hochwasserrückhaltebecken am Rhein, ist Bobenheim-Roxheim derzeit bis zu einem 120-jährlichen Hochwasser geschützt. Daher wird es vor allem dann zu einer Überflutung der hinter dem Deich gelegenen Flächen kommen, wenn der Deich überlastet ist und bricht oder wenn ein selteneres Hochwasserereignis eintritt, wodurch der Deich überflutet wird.
Dass solche Szenarien realistisch sind, haben die Hochwasser an der Elbe in den Jahren 2002 und
2013 bewiesen. Dort kam es jeweils zu mehreren Deichbrüchen und Deichüberflutungen. Dabei haben solche extremen Hochwasser zwar eine geringe Eintrittswahrscheinlichkeit, weisen jedoch die höchste Gefahrenintensität auf und führen pro Ereignis zu den höchsten Schäden.
Von den insgesamt verursachten Schäden durch ein Hochwasser entfällt in der Regel ein Großteil auf Unternehmen. Denn Hochwasser führen dort nicht nur zu Schäden an Gebäuden und technischen
Anlagen, sondern auch zu Betriebsausfällen, die finanziell häufig noch schwerwiegender sind. Daher
ist es wichtig, dass auch Unternehmen, die sich hinter Hochwasserschutzanlagen befinden, Maßnahmen zur Hochwasservorsorge ergreifen, um im Ernstfall größere Schäden abzuwenden.

Die Gemeinde Bobenheim-Roxheim ist in diesem Zusammenhang bereits seit mehreren Jahren aktiv und hat mit der Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz ein örtliches Hochwasserschutzkonzept erstellt. Darin sind Maßnahmen zum Schutz vor Hochwasser enthalten.
Vor diesem Hintergrund lädt die Gemeinde Bobenheim-Roxheim alle auf dem Gemeindegebiet ansässigen Industrie- und Gewerbebetriebe zur Informationsveranstaltung „Hochwasservorsorge für Industrie- und Gewerbebetriebe“ ein.

Programm der Veranstaltung vom 27. Oktober 2016

Begrüßung
Michael Müller, Bürgermeister Bobenheim-Roxheim

Hochwasserrisikomanagement in Rheinland-Pfalz
Ralf Schernikau, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten

Hochwassersituation in Bobenheim-Roxheim
Corinna Gall, Kompetenzzentrum für Hochwassermanagement und Bauvorsorge

Hochwasserschutzmaßnahmen der Gemeinde Bobenheim-Roxheim
Frank Unvericht, Gemeinde Bobenheim-Roxheim

Hochwasserrisikomanagement für Industrie- und Gewerbebetriebe
Michael Eiden, Kompetenzzentrum für Hochwassermanagement und Bauvorsorge

Diskussion

Schlussworte
Michael Müller, Bürgermeister Bobenheim-Roxheim

Die Präsentationen dieser Infoveranstaltung können Sie hier im PDF-Dateiformat downloaden: