Projekte für den Freiwilligentag 2018 gesucht

Am 15. September heißt es in der Metropolregion Rhein-Neckar zwischen Worms, Wörth und Walldürn wieder
„Wir schaffen was“.
Dann geht Deutschlands größter Freiwilligentag in seine sechste Runde. Unter www.wir-schaffen-was.de können gemeinnützige Initiativen ab sofort Vorhaben anmelden, für die sie die tatkräftige Unterstützung von freiwilligen Helfern benötigen. Egal ob Verschönerungsarbeiten in Kitas und Schulen, Müllsammelaktionen in Naturschutzgebieten, Computerkurse in Seniorenheimen, Ausflüge mit behinderten Menschen oder Begegnungsprojekte mit Geflüchteten – alle Herzensangelegenheiten, die sich im Team und am dritten September-Samstag verwirklichen lassen, sind willkommen.

Weitere Infos können sie der Presseinformation der Metropolregion Rhein-Neckar entnehmen, die wir hier im PDF-Format zum download bereitstellen:

Presseinformation