B9 Fahrbahnerneuerungsarbeiten

Presseinformation des Landesbetrieb Mobilität in Speyer zu B9-Fahrbahnerneuerungsarbeiten

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer teilt mit, dass ab Montag, den 29. April 2019 im Bereich der Anschlussstellen Ludwigshafen Nord und Frankenthal – Mörsch im Zuge der B 9 Fahrbahnerneuerungsarbeiten anstehen, die in vier Bauabschnitte gegliedert sind. 

Begonnen wird im 1. Bauabschnitt mit der Erneuerung der Anschlussstelle Bobenheim-Roxheim–Petersau (K1). Während den Arbeiten ist die Anschlussstelle voll gesperrt.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt von Süden kommend über die Anschlussstelle Rheinufer 2 und von Norden kommend über die Anschlussstelle Frankenthal-Mörsch.

Die Bauzeit für diesen Bauschnitt beträgt – je nach Witterung –  ca. zwei Wochen.

Zeitgleich wird für die kommenden Bauabschnitte auf der B 9 die Herstellung der Überleitungen ausgeführt. Für diese Arbeiten wird der Verkehr auf eine Fahrspur reduziert.

Die Arbeiten für die Gesamtmaßnahme dauern, je nach Witterung, ca. 14 Wochen und die Baukosten betragen rd. 3,2 Mio. Euro.

Über die weiteren Bauabschnitte und den Zeitplan informieren wir zeitnah.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.

 Anlage: Übersicht der Bauabschnitte im PDF-Dateiformat

Bauabschnitt 1 - 3
Bauabschnitt 4